Komplexität und
Kontext, Chaos und
Ungewissheit

Silhouette einer Frau

Innovation passiert im Alten und im Neuen. Dabei wird die Arbeit von zwei grundlegenden Herausforderungen begleitet.

Komplexität und Kontext

Prozesse, Produkte und Dienstleistungen sind komplex. Hinzu kommt der menschliche Nutzer mit seiner individuellen Erfahrung. Bevor wir Lösungen entwickeln und einführen, testen wir alles iterativ. So lange, bis das Ergebnis stimmt.

Chaos und Ungewissheit

Etwas Neues zu erschaffen ist immer eine Reise ins Ungewisse. Um in schnelllebigen Märkten durch Chaos und Unsicherheit zu navigieren, nutzen wir Kundeninteraktionen. Unser Kompass ist das konkrete Marktfeedback.

Grundsätze für
wirkungsvolle Innovationen

Pragmatismus statt Dogmatismus

Wir entwickeln schnell und scheitern früh. Wir entwickeln für Benutzer, nicht für Manager. Wir treffen Annahmen und testen sie. Und wir treffen mutige Entscheidungen, wenn es nötig ist.

Alles passiert
im Kontext

Wir arbeiten für echte Organisationen mit Geschichte und Tradition. Unsere Arbeitsergebnisse passen zu unseren Kunden und ihrem Kontext.

Wir hören zu

Innovation ist lebendig, dynamisch und komplex. Deshalb nehmen wir eine Vielzahl von Perspektiven ein und erweitern unser Verständnis durch Zuhören und Beobachten.

Verantwortung

Nicht das Scheitern ist das Problem, sondern das Verstecken des Scheiterns. Deshalb sind wir in unserem Ideenfindungsprozess zu 100 % transparent, damit unsere Kunden wissen, was vor sich geht.

Kleine Teams - seriöser Rahmen - spielerisches Umfeld

Wir sind Unternehmer durch und durch. Deshalb beantworten wir relevante Fragen mit maximaler Geschwindigkeit. Und benötigen dafür minimale Investitionen. Anstatt große Projektteams zu bilden, setzen wir auf kleine, interdisziplinäre Teams.

Yannic Metz, Managing Director